[Rezension] John Grisham - Die Jury



Autor John Grisham
Titel Die Jury
Seiten 640
Verlag Heyne
Veröffentlichung 1992; Neuauflage März 2014
Genre Justiz-Thriller
ISBN 9783453417908











Buchbeschreibung
Ein zehnjähriges Mädchen wird brutal misshandelt und vergewaltigt. Ihr Vater, Carl Lee Hailey, der Vater, tötet die geständigen Täter, wird angeklagt und vor Gericht gestellt. Staatsanwalt und Richter sind weiß, Hailey ist schwarz. Jake Brigance, ein unbekannter junger Anwalt, übernimmt die Verteidigung. Wie wird die Jury entscheiden?

Mord oder Hinrichtung?
Rache oder Gerechtigkeit?
Recht oder Unrecht?
Schwarz oder Weiß?
Weiß gegen Schwarz!

John Grisham schrieb die explosive Story um einen Mordprozeß voller Widersprüche. Mit diesem Roman gab der Thrillerstar der neunziger Jahre sein sensationelles Debüt.
Quelle: Buchrücken

Meine Meinung
Clanton, eine Kleinstadt im Bundesstaat Mississippi:
Die zehnjährige Tonya Hailey wird von zwei Betrunkenen brutal vergewaltigt. Sie überlebt - schwer verletzt an Körper und Seele. Daraufhin macht ihr Vater Carl Lee Hailey etwas, was vielleicht viele Eltern in dieser Situation gerne tun würden: er verübt Selbstjustiz und erschießt die beiden Täter noch im Gerichtsgebäude. Ein Sensationsprozeß wird eröffnet, denn Tonyas Familie ist schwarz und die beiden Täter weiß.  Und Clanton ist eine Stadt, in der der Haß gegen Schwarze allgegenwärtig ist.Der junge Anwalt Jake Brigance wittert DIE Chance, durch diesen Prozeß die große Karriere zu machen.

Grisham hat die Story toll geschrieben und führt einen nicht nur durch das amerikanische Rechtssystem. Denn es get auch um persönliche Interessen von Richter und Staatsanwalt und das Spiel der Presse. Und immer wieder taucht sie auf - die Rassenfrage. Man fiebert mit, ist hin- und her gerissen zwischen Recht und Unrecht. Als Mutter einer gleichaltrigen Tochter kann ich mit Carl Lee sehr gut mitfühlen. Doch ist Selbstjustiz der richtige Weg? Wird er freigesprochen, gerät das Rechtssystem ins Wanken und andere werden seinem Beispiel folgen.

Eines meiner Lieblingsbücher Grisham's!

Kommentare