[Rezension] C.J. Daugherty - Night School - Der den Zweifel sät (2)




Autor C.J, Daugherty
Titel Night School - Der den Zweifel sät
Seiten 464
Verlag Oetinger
Veröffentlichung Februar 2013
Genre Jugendthriller
ISBN 
9783789133282











Buchbeschreibung
Allie in größter Gefahr: Liebe, Rätsel und Spannung pur.

Nach einer atemlosen Verfolgungsjagd durch die düsteren Straßen Londons kehrt Allie zurück ins Internat. Hier warten neue Herausforderungen, denn von nun an ist sie vollwertiges Mitglied der geheimnisvollen „Night School“. Doch ihre Gefühle für Carter und Sylvain spielen immer noch verrückt. Da erhält sie eines Nachts eine Nachricht von ihrem verschollen geglaubten Bruder. Und ihr wird zur Gewissheit, dass die „Night School“ ein sehr dunkles Geheimnis hütet.
Quelle: Verlagsseite

Meine Meinung
Der zweite Teil beginnt mit einer spannenden Verfolgungsjagd in London. Deshalb kehrt Allie früher als geplant nach Cimmeria zurück. Zu ihrer großen Freude wird sie in die Night School aufgenommen. Weil Carter sie zunehmend durch seinen übertriebenen Beschützerinstinkt einengt, erzählt sie ihm nichts vom Brief ihres Bruders. Überraschenderweise vertraut sie sich Sylvain. Als Carter davon erfährt dass Allie Geheimnisse mit Sylvain teilt, trennt er sich von ihr. Allie ist zunehmend von ihren Gefühlen verwirrt. Einerseits vermisst sie Carter, andererseits empfindet sie auch mehr als nur Freundschaft für Sylvain. Als nach dem Winterball auch noch jemand von Allies engsten Vertrauten verletzt wird, kommt die Warnung für sie zu spät.

Die Fortsetzung ist klasse, kein bisschen langweilig und liest sich sehr gut. Nur die Leiche in den letzten Kapiteln scheint mir zu sehr auf den letzten Drücker reingeschoben. Ansonsten von mir wieder

Kommentare