[Rezension] Joanne K. Rowling - Harry Potter und die Kammer des Schreckens (2)




Autor Joanne K. Rowling
Titel Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Seiten 352
Verlag Carlsen
Veröffentlichung Januar 1999
Genre Kinder- und Jugendbuch
ISBN 9783551551689











Buchbeschreibung
Endlich wieder Schule!!! Einen solchen Seufzer kann nur der ausstoßen, dessen Ferien scheußlich und dessen Erinnerung an das vergangene Schuljahr wunderbar waren: Harry Potter. Doch wie im Vorjahr stehen nicht nur Zaubertrankunterricht und Verwandlung auf dem Programm. Ein grauenhaftes Etwas treibt sein Unwesen in den Gemäuern der Schule - ein Ungeheuer, für das niemand, nicht einmal der mächtigste Zauberer, eine Erklärung findet. Wird Harry mit Hilfe seiner Freunde Ron und Hermine das Rätsel lösen und Hogwarts aus der Umklammerung durch die dunklen Mächte befreien können?
Quelle: Buchrücken

Meine Meinung
Potter-Mania geht weiter, denn auch meine Tochter will mehr von Harrys Abenteuern in Hogwarts wissen.

Die Rückkehr nach Hogwarts beginnt gleich mit einer abenteuerlichen Anreise im fliegenden Auto der Weasleys, denn der Zugang zum Gleis 9 3/4 war versperrt. Eine unheimliche Kreatur treibt im Schloß sein Unwesen, und nur Harry versteht seine Sprache, was ihn bei seinen Mitschülern als denjenigen darstellt, der die Kammer des Schreckens geöffnet hat. Denn nur der Erbe Slytherins kann die Kammer öffnen. Wer den ersten Teil gelesen hat, wird sich noch an die Wahl des sprechenden Hutes zwischen Griffindor und Slytherin erinnern. Harry hat es also nicht leicht in diesem Schuljahr, doch gemeinsam mit seinen Freunden Ron und Hermine bestehen sie auch dieses Abenteuer.

Kommentare